Dachgeschoßausbau Matznergasse

Im 14.Bezirk wurde in einem Gründerzeitgebäude das Dach zweigeschossig ausgebaut. Die tragende Konstruktion besteht wie üblich aus einer Verbunddecke und einer Holz-Stahl-Konstruktion. Die Planung der Stahlkonstruktion erfordert eine präzise Vermessung des Bestandes. Das straßenseitige Gesims ist unbedingt erhaltenswert. Daher ist in diesem Bereich keine Außendämmung möglich. Der Wechsel von Innendämmung zu Außendämmung erfordert eine sorgfältige Planung und Ausführung zur Vermeidung von Schimmelbildung. Die bestehenden Feuermauern wurden erhalten und Innenseitig mit einem Porotherm W.i Objekt Plan ergänzt und mit einem Kalkputz verputzt.

 

2017-2020 Leistungsumfang: Genehmigung,

Baubegleitung,  Werkplanung Stahlbau

DACHGESCHOSSZUBAU

matznergasse

wenig Belastung.gif